Geldpolitik im Euroraum – Workshop der Deutschen Bundesbank am Bergstadt-Gymnasium

NewsSchullebenStartseiteKommentare deaktiviert für Geldpolitik im Euroraum – Workshop der Deutschen Bundesbank am Bergstadt-Gymnasium

Zur Vorbereitung auf die im kommenden Frühjahr anstehenden Abiturprüfungen luden die beiden Kurslehrer der Leistungskurse Sozialwissenschaften/ Wirtschaft des Jahrgangs 12, Herr Hock und Herr Kortner, einen ausgewiesenen Experten zur Leitung eines Workshops an das Bergstadt-Gymnasium ein. Und das Thema war brandaktuell: Die „Geldpolitik im Euroraum“. Geleitet wurde die Veranstaltung von Diplom-Betriebswirt Ralf Zimmermann von der deutschen Bundesbank. Herr Zimmermann ist zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit der Bundesbank und ist im Stab des Präsidenten. Er führte die Schülerinnen und Schüler in die Welt von Mindestsicherungen und Offenmarktgeschäften ein.

Hauptaugenmerk im Workshop lag auf der Geldpolitik der EZB (europäische Zentralbank) und den einzelnen Indikatoren für die Erkennung von Inflationen/Deflation und konjunkturellen Schwächen. Besonders das Hintergrundwissen über viele Zusammenhänge der Geldpolitik, die zahlreichen Grafiken im Vortrag und das umfangreiche Arbeitsmaterial wurde von den Schülerinnen und Schülern begrüßt und als sehr gut erachtet.

Am Ende des Workshops mussten die Schülerinnen und Schüler ihr erworbenes Wissen einsetzen und die mögliche Reaktion des EZB-Rates anhand eines Planbeispiels erarbeiten. Dieses Beispiel führte den Schülerinnen und Schülern noch einmal die Ergebnisse des Workshops vor Augen.
Ein toller, kurzweiliger und sehr informativer Vormittag, der durch den Einsatz von Herrn Zimmermann das Verständnis und Interesse der Geldpolitik förderte.

EZB am BGL_03-12-15_red

  • Archive

© 2020 Bergstadt-Gymnasium Lüdenscheid