Englisch

In der gymnasialen Oberstufe ist es nicht nur Ziel des Faches Englisch, die Schülerinnen und Schüler durch den Ausbau der in der Sekundarstufe I erworbenen Grundlagen zu einem sicheren, flexiblen und hinreichend differenzierten Gebrauch der englischen Sprache in Wort und Schrift zu führen, sondern sie darüber hinaus noch intensiver mit landeskundlichen und interkulturellen Aspekten vertraut zu machen. Vom amerikanischen Traum über die Auswirkungen der britischen Kolonialherrschaft in Indien, über dystopische Jugendliteratur und moderne Medien bis hin zu Parallelgesellschaften in Großbritannien und William Shakespeare werden eine Vielzahl unterschiedlicher Themengebiete behandelt. Durch intensive Auseinandersetzung mit unterschiedlichsten authentischen Texten (z.B. Zeitungsartikel, Film- und Buchkritiken, Blogs, Sachtexte und literarische Texte) und audio (-visuellen) Medien (Radioprogramme, Filme, Werbespots, politische Reden etc.) werden Lese-, Hör- und Hör-Sehverstehen intensiv trainiert. Besonders die Aspekte der Sprachmittlung (Mediation) und das Hör(-Seh)verstehen finden sich als eigene Aufgabenteile in den Klausuren wieder. Zudem wird, wie in allen modernen Fremdsprachen, eine Klausur durch eine mündlich Prüfung ersetzt.

Die Unterrichtsinhalte im Überblick

  1. The Time of Your Life – Aspekte der Selbstwahrnehmung und Lebenswelten junger Erwachsener
    Jugendliche in anderen Ländern und kulturellen Kontexten betrachten, eigene Lebensentwürfe und die anderer Jugendlicher untersuchen, schreiben von Kommentar und Email
  2. Communication in the Digital Age – Aspekte der Kommunikation unter dem Einfluss digitaler Medien
    Bedeutung digitaler Medien: Risiken und Chancen im 21. Jahrhundert, Podcasts, Roman- und Filmauszüge analysieren
  3. Living in the Global Village – Unterschiedliche Formen gemeinnütziger Arbeit zur Lösung globaler Herausforderungen
    Auseinandersetzung mit globalen Zusammenhängen, Dokumentarfilmauszüge (The Majestic Plastic Bag, The Fairphone), Mediation, Zeitungsartikel schreiben
  4. Going Places. Intercultural Encounters Abroad – (Sprachen)Lernen, Leben und Arbeiten im englischsprachigen Ausland
    Eigene fremdsprachliche Kompetenzen reflektieren und Auseinandersetzen mit interkulturellen Herausforderungen, Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Vorstellungsgespräch (job interview), Gesamtaussagen, Hauptaussagen und Einzelinformationen aus face-to-face-Kommunikationssituationen entnehmen (Hör-Sehverstehen)
  1. British Traditions and Visions: from Empire to Commonwealth to Monarchy and Modern Democracy
    Das Vereinigte Königreich im 21. Jahrhundert – Selbstverständnis zwischen Tradition und Wandel, Kommentare, Sach- und Gebrauchstexte, wesentliche Informationen und zentrale Argumente aus verschiedenen Quellen in die eigene Texterstellung einbeziehen sowie Standpunkte begründen und gegeneinander abwägen
  2. Globalization – Media, Reality and Me
    Medien in ihrer Bedeutung für den Einzelnen und die Gesellschaft, an Gesprächen teilnehmen, zusammenhängendes Sprechen, verfügen über sprachliche Mittel: Cartoons, Kommentare, Sach- und Gebrauchstexte, mündliche Prüfung
  3. Visions of the Future: Utopia and Dystopia
    Roman, Spielfilm, Dokumentationen, Texte zu vertrauten Themen, adressaten- und intentionsgerecht verfassen, Filmanalyse, ggf. Facharbeit
  4. American Dream: Myth and Reality
    Amerikanischer Traum – Visionen und Lebenswirklichkeiten in den USA, politische Reden, Drama, Songtexte, Kurzgeschichten, Wertevorstellungen verstehen, vergleichen, bewerten, mit Toleranz begegnen
  1. India: Faces of a Rising Nation
    Postkolonialismus – Lebenswirklichkeiten in einem weiteren anglophonen Kulturraum, Chancen und Risiken der Globalisierung, zeitgenössischer Roman, Kommentare, politische Reden, unter Beachtung der Textsortenmerkmale ein erweitertes Spektrum von Sach- und Gebrauchstexten verfassen und dabei vielfältige Mitteilungsabsichten realisieren, erweitertes soziokulturelles Orientierungswissen kritisch reflektieren, die jeweilige kulturelle, weltanschauliche und historische Perspektive berücksichtigen
  2. Shakespeare and the Elizabethan World View
    Varianten und Variationen des Sprachgebrauchs erkennen und erläutern, sich kultureller und sprachlicher Vielfalt bewusst werden, Auszüge aus Shakespeareverfilmungen und – dramen, lyrische Texte
  3. My Place in the Global Village – Chancen und Risiken der Globalisierung
    Lebensentwürfe, Studium und Ausbildung, Beruf international, Englisch als lingua franca, Stellenanzeigen, Internetauftritte, Blogs, formelle und informelle Gespräche, Planung und Realisierung längerer eigener Redebeiträge, eigene Lernprozesse selbstständig beobachten
  • Login2

  • Termine

    20. Oktober 2017
    • Studienreise Jg. Q1 + Q2
      Start: 0:00
    • Jg. EF - Klausuren KU / PL / ER / KR 1. - 2. Std.
      Start: 0:00
    • Jg. Q1 - Klausurtermine - D / M / SW / BI / IF - 3. - 4. Stunde
      Start: 0:00

© 2017 Bergstadt-Gymnasium Lüdenscheid